Archiv

Neue Ausstellung ab 5. Juni: Werke von Eelke van Willegen

Neue Ausstellung ab 5. Juni: Werke von Eelke van Willegen

Ab dem 5. Juni 2021 ist die neue Ausstellung mit dem Titel „Fernweh/Wanderlust“ in der Galerie zu sehen: Der niederländische Künstler Eelke van Willegen wird mit einigen seiner Werke zu Gast sein.
Der Maler und Bildhauer fertigt unter anderem großformatige abstrakte Objekte aus Metall. Einige kleinere Arbeiten sind in der Galerie zu bewundern, größere Exponate wird der Künstler zeitgleich auf der NordArt ausstellen, einer der größten jährlichen Ausstellungen zeitgenössischer Kunst in Europa.

„Mücken, die im Licht schwirren“

Im März 2021 war der Kieler Künstler Rolf Reiner Maria Borchard bei mir in der Galerie für ein Kunstgespräch zu Gast, das live auf Instagram gesendet wurde. Ich habe mit ihm über Exponate der Ausstellung „Architektur – Figur – Landschaft“ gesprochen. Eine aufbereitete Form des Interviews ist nun hier nachlesbar, das aufgezeichnete Gespräch finden Sie auf Instagram.

Zum Interview

Aktuelle Ausstellung „Architektur – Figur – Landschaft“: Fotografien und Grafiken von Rolf Reiner Maria Borchard

Rolf Reiner Maria Borchard beschrieb seine Emeritierung 2006 einmal als den Start in ein zweites, ganz freies Leben. Dieses widmete er in den letzten Jahren vor allem der Landschafts- und Standfotografie, was insgesamt neun Bildbände anschaulich dokumentieren. Der ehemalige Professor der Muthesis-Fachhochschule in Kiel konzentriert sich bei seinen Fotografien auf die Struktur von Landschaftselementen wie Häusern, Straßen oder Bäumen – und beachtet gleichzeitig Details und Linienführung. Das Sujet ist dabei häufig Kiel oder die nähere Umgebung.

Seit Anfang 2020 widmet sich Borchard neben der Fotografie einem weiteren Medium: Digitalgrafiken. Diese entstehen im Unterschied zu den geplanten Fotografien des Künstlers spontan und können im Entstehungsprozess immer wieder angepasst und verändert werden. Dabei nutzt er ein Programm, welches eigentlich nur zum Schreiben gedacht ist – diese ungewöhnliche Wahl mit selbstaufgelegen Limitierungen ist schon Teil des künstlerischen Prozesses. Das Ergebnis: ein Spiel mit Flächen, Lust an Freiheit und eine gewisse Leichtigkeit. Die Grafiken bilden so einen Gegenpol zu den Strukturiertheit von Borchards Fotografien. Der Künstlersagt selbst: „Durch die Kombination der beiden Medien kann ich mich besser in Gänze präsentieren – denn jeder Mensch hat ganz unterschiedliche Facetten“

Katalog

 
 
 
 

Special Event: Visual Landscapes @Galerie Simone Menne

Kunst erfahrbar machen, ihr einen Raum geben: das ist vor allem während der aktuellen Corona-Krise riesige Herausforderung und hochaktuelles Thema zugleich. Umso mehr freue ich mich darüber, gerade jetzt neue Formen der Präsentation und Darstellung von Kunst im Raum ausprobieren zu dürfen – dieses Mal in Kooperation mit den Veranstaltern des Kieler Festivals „Frequenz – Musik Heute“ sowie der Stadt Kiel und der Dänischen Straße.

Die neue Veranstaltungsreihe „Visuelle Landschaft – Public Spaces“ feiert am Freitag, 25. September 2020 um 19 Uhr ihren Auftakt mit einer Open-Air Veranstaltung in und an der Galerie Simone Menne. Mit dabei sind Werke von Robert Seidel, Meisterschüler von Neo Rausch, der Künstlerin und Komponistin Alexandra Hallen, der Künstlerin und Dozentin Liu Chang aus Shanghai, der dänischen Künstlerin Rikke Benborg und des Autors und Filmemachers Jan van Hasselt. Die Videoscreenings werden an den Fenstern meiner Galerie präsentiert, so dass sich die gesamte Ausstellung unter freiem Himmel erleben lässt. Ich bin sehr gespannt darauf, welche Synergien von Kunst und Raum auf diese Weise entstehen werden.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Sie sind alle herzlich willkommen. Wenn möglich, bitte ich Sie, sich unter folgendem Link anzumelden.

Anmeldung Frequenz-Festival

 

Sonderausstellung „The New Naked“ mit Sonja Brüggemann

Durch die Corona-Pandemie haben wir in den letzten Monaten einen regelrechten Schwund an Kunst und Kultur in der Öffentlichkeit erlebt. Mit dem Projekt „Maßnahme“ wollen Kunstschaffende vom 28.08. bis 13.09. in Kiel diesem Schwund entgegenwirken – und gleichzeitig leerstehende Flächen beleben. Die Galerie Simone Menne stellt daher Porträtfotos von Sonja Brüggemann am Schwedendamm 9 aus: Die Ausstellung „The New Naked“ beschäftigt sich damit, wie sich unser Alltag seit Covid-19 verändert hat. Sie zeigt eine neue Art der Verletzlichkeit, die dadurch entsteht, dass wir uns nur noch mit Maske im öffentlichen Raum treffen dürfen. Die Entstehung der Fotografien verlief dabei anders als übliche Portrait-Projekte: Normale Zeichen non-verbaler Kommunikation, Emotionen und Gesichtsausdrücke entfallen fast vollständig. Das Lächeln hinter der Maske ist häufig nicht erkennbar.

Ich kenne Sonja Brüggemann schon lange, zuerst durch ihre Industriefotografien, dann über ihre künstlerischen Werke. Der Blick in die Gesichter von „The New Naked“ berührt mich sehr. Als Außenstehender zeigt sich die Individualität der einzelnen Personen vor allem durch die Auswahl der Masken.

Sie können die Sonderausstellung vom 28.08. bis 13.09. jeweils donnerstags bis sonntags von 14 bis 18 Uhr besuchen.

Mehr Informationen, auch zu den anderen Ausstellungen, finden Sie hier

 

 

[:reboot]– vorherige Ausstellung von Jörg Plickat und Rotraut Fischer-Plickat

Ich freue mich besonders, in meiner Galerie den Schmuckstücken von Rotraut Fischer-Plickat sowie Skulpturen und Zeichnungen von Jörg Plickat einen Raum zu geben. Das von Jörg Plickat gewählte Material, Stahl, spielte eine entscheidende Rolle in der Kieler Geschichte: Es erinnert an Schiffbau und Waffentechnik. Der Naturstein-Schmuck von Rotraut Fischer-Plickat bietet einen filigranen Kontrast zu den massiven Skulpturen, die verwendeten Steine sind ebenfalls stumme Zeugen der Erdgeschichte.

Mehr Informationen zu den Schmuckstücken und Skulpturen finden Sie in unserem Katalog:

Katalog

 

This website is using cookies to improve the user-friendliness. You agree by using the website further.